Die Horst-Rave-Stiftung

Horst Rave hat einen Teil seines Vermögens sowie sein künstlerisches Lebenswerk der nach ihm benannten gemeinnützigen Stiftung unter der Trägerschaft der Bürgerstiftung Bonn mit der Absicht hinterlassen, die konstruktiv-konkrete Kunst zu fördern.

Es war sein besonderer Wunsch, allen Interessierten einen einfachen Zugang zu seinen Werken und die Auseinandersetzung mit seinen Arbeiten zu ermöglichen.

Ziele der Horst-Rave-Stiftung sind, kurzgefaßt, der Erhalt, die Katalogisierung und Archivierung seines künstlerischen Lebenswerkes, um es einer wissenschaftlichen Erforschung zugänglich zu machen, sowie Maßnahmen, die sein Werk in der Öffentlichkeit bekannt und erlebbar machen.

Die Horst-Rave-Stiftung verfügt über einen unveräußerlichen Kernbestand, dessen Werke beispielhaft für das umfangreiche Spektrum seines Schaffens stehen und in ihrem Bestand erhalten und einem möglichst weiten Kreis von Kunstinteressierten zugänglich gemacht werden sollen.

Alle weiteren seiner Werke können hingegen erworben werden, sodaß mit dem Verkaufserlös das Vermögen der Stiftung erweitert und die Erfüllung des Stiftungszwecks sichergestellt werden kann.

Wenn Sie Interesse an einem Werk Horst Raves haben, wenden Sie sich bitte an den Vorstand der Horst-Rave-Stiftung.